Wundermittel Honig

Die Wirkung von naturreinem Imkerhonig. 

Schon bei den alten Griechen erkannte man die geheimnisvolle Wirkung von Honig. Bis heute ist Honig ein sehr wertvolles Lebensmittel, das zu einer gesunden ausgewogenen Ernährung beiträgt. Allerdings gibt es Unterschiede in den Honig-Verkaufsregalen. So raten die Verbraucherzentralen und ernährungswissenschaftlichen Einrichtungen davon ab, billigen Supermarkthonig oder Exporthonig aus fremden Ländern zu kaufen. Oft handelt es sich hierbei um billige Importware die dem geschützten Begriff Honig nicht gerecht wird, da sie Zuckerzusätze sowie Pestizide enthalten. 


Um die Wirkung des Honigs nicht zu gefährden, sollten sie Bienenhonig niemals über 40 Grad im Wasserbad erhitzen, da dies zum Verlust der Heilwirkung des Honigs führt. Ähnliches gilt für den Genuss von Honig in Tee oder Milch. Das Getränk sollte nie zu heiß sein. Lassen sie am besten das Getränk abkühlen bevor sie den Honig hinzugeben.

 

 

Honig heilt Wunden.

Wir lieben den Honig nicht nur wegen seines guten Geschmacks. Er stärkt auch unser Immunsystem und hilft uns, gesund durch die kalten Wintertage zu kommen. In den vergangenen Jahren untersuchten Wissenschaftler die medizinische Wirksamkeit des Honigs und kamen zu erstaunlichen Ergebnissen: Honig hilft besonders gut bei der Wundheilung und wirkt vor allem gegen Entzündungen.


Wissenschaftler gehen davon aus, dass die antimikrobielle Wirkung des Honigs seinen Enzymen zu verdanken ist, die von den Bienen produziert werden. Ein weiterer wichtiger Inhaltsstoff des Honigs ist Wasserstoffperoxid, das Mikroorganismen bekämpft. Es entsteht durch ein Enzym, welches zum Tragen kommt, wenn Bienenhonig verdünnt wird und bleibt ca. 24 Stunden in hoher Konzentration erhalten. 

Die wichtigsten Honig-Wirkungen

 

  •          - Förderung der Verdauung (Fermente, Fruchtzucker)
     
  •          - Regulierung des Mineralstoffwechsels (Mineralsalze)
     
  •          - Förderung des Aufbaus von Knochen und Zähnen
     
  •          - „Nervennahrung“ (Phosphor)
     
  •          - Blutbildung (Eisen, Mangan, Chlor)
     
  •          - Anregung von Appetit und Drüsensekretion (Aromen)

 

 

Honig – ein Wunder der Natur!