Was ist drin im Honig? 

Der Honig und seine Inhaltsstoffe.

Im Grunde sind die Hauptbestandteile des Honigs Zucker und Wasser, wobei der Wassgergehalt eines reifen Honigs zwischen 15 und 20% liegt. Der Honig sollte diesen allerdings nicht übersteigen. Zucker macht somit den größten Anteil im Bienhonig/Imkerhonig aus. Dieser Zucker muss aber im Honig unterschieden werden. Den Großteil im Zucker machen Clucose und Fructose im Honig aus. Aufgrund der Verarbeitung enthalten Honigtau und Nektar mehr Saccharose als Honig. Beim Vorgang des Wasserentzuges wird der der Honig eingedickt, wodurch die Saccharose durch das Enzym Invertase (im Bienenspeichel) in seine Bestandteile zerlegt wird. 

 

Für 1 kg Honig muss eine Biene umgerechnet 7-mal um die Erde fliegen! ... Diese Arbeit schmeckt man!

 

Honig gibt es in unterschiedlichen Sorten.  So sammeln die Bienen bei einem reinen Blütenhonig den Nektar von den Blüten und wandeln diesen in Honig um. Anders ist es beim Waldhonig. Er wird durch das Verarbeiten des Honigtaus auf Blättern gewonnen, die die Bienen sammeln. Gelegentlich sammeln Bienen anstelle von Nektar diesen Honigtau (ca. alle 4 Jahre). Dadurch gibt es Waldhonig meist seltener als den bekannten Blütenhonig. 

 

Welche Stoffe enthält der Honig?

Bisher wurden im Bienenhonig mehr als 240 Substanzen gefunden, darunter viele Aminosäuren, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Ein paar davon seien hier beispielhaft aufgeführt:

 

  • Mineralstoffe und Spurenelemente: 
    Natrium, Kalium, Magnesium, Kalzium, Eisen, Mangan, Bor
     
  • Enzyme: 
    Invertase, Glucoseoxidase, Diastase
     
  • Aminosäuren: 
    Alanin, Prolin, Asparaginsäure, Glycin, Prolin
     
  • Vitamine: 
    C, B2, B6, Niacin, Panthotensäure

Und der Zucker im Honig?

Eine entscheidende Rolle spielen die 24 Zuckerarten im Honig. Da sie mengenmäßig den größten Anteil beisteuern und weil Zucker eigentlich zu den Kohlenhydraten zählen, spielen diese für die menschliche Ernährung eine wichtige Rolle. 

Die große Zusammensetzung von Honig läßt sich etwa so darstellen:

 

  • 72% Einfachzucker
     
  • 18% Wasser
     
  •  8% Mehrfachzucker
     
  •  2% Sonstige Stoffe